Wie kann ich mit Ethereum Geld verdienen? – Anleitung zum selberschürfen

Einleitung

Momentan herrscht eine regelrechte Goldgräberstimmung im Bereich der Krypto Währungen welche sich seit Anfang des Jahres immer weiterentwickelt. Doch was genau ist Ethereum überhaupt, wie wird es genutzt, wie erzeugt und was gibt es zu beachten Diese und weitere Fragen werden im folgenden Artikel beschrieben. Auch wie man Ethereum kaufen kann wird immer wieder gefragt.

Begriffserläuterung

Bei Krypto Währungen spricht man von einem Zahlungsmittel welches komplett digital erzeugt und auch zur Bezahlung genutzt werden kann. D.h. sowohl die Erzeugung als auch die Zahlungswege laufen komplett digital ab. Des Weiteren sind Krypto Währungen komplett anonym was im Zeitalter der immer weiter zunehmenden Überwachung und Kontrolle vielen Nutzen einen Anreiz bietet. Beispiele für Crypto Währungen sind das bekanntere Bitcoin aber eben auch Ethereum.

Ethereum ist 2013 erschienen und arbeitet wie Bitcoin nach der Blockchain-Technologie, was bedeutet das einzelne Datensätze durch einen Hashwert (generieter Schlüssel zur Sicherung gegen Manipulation) im jeweils nachfolgendem Datensatz gespeichert werden, so ergibt sich eine kryptographische Verkettung wodurch Manipulation ausgeschlossen werden kann.
Ein einzelner Ethereum Wert heißt Ether und hat momentan einen Gegenwert von 285EUR.

Das Erzeugen von Ethereum nennt sich "minen", ein PC der zum minen genutzt wird heißt "Mining Rig".

Wie kann Ethereum abgebaut werden?

Grundsätzlich wird zum Abbauen von Ethereum keine besondere Hardware benötigt. Ein normaler Desktop PC ist ausreichend.

Hier mal eine super Anleitung von einem bekannten Crypto Youtube Channel:

Dennoch sollten folgende Vorrausetzungen vorhanden sein:

  • Grafikkarte mit mindestens 2GB Videospeicher
  • 8GB Arbeitsspeicher
  • 50GB freier Festplattenspeicher
  • Die CPU kann vernachlässigt werden.

Lediglich eine spezielle Software die es kostenlos im Internet zum Download gibt, wird benötigt. Allerdings nutzt diese Software zum minen die Grafikkarte als Berechnungsumgebung und hier gibt es einige Modelle welche optimierter für den Berechungsvorgang sind als andere. Vor allem die AMD Modelle Radeon RX 470/480 als auch RX 570/580 haben sich als besonders geeignet hervorgetan. Das resultiert natürlich in gestiegener Nachfrage wodurch die Preise für diese Grafikkarten in der jüngsten Vergangenheit deutlich gestiegen sind. Zur Veranschaulichung wird das Modell Radeon RX 580 herangezogen.

Diese Grafikkarte gab es im Mai dieses Jahres für ca. 260EUR zu kaufen. Aktuell beläuft sich der Preis für diese Karte auf ca. 370EUR.
Es kursieren bereits diverse Anleitungen im Internet wo beispielsweise zwei Radeon RX 480 in Verbindung mit Windows 10 in ein Mining-Rig verwandelt wurden, welches 51 Megahashes pro Sekunde (MH/s) schafft und somit im 24/7 Betrieb ca. 300EUR erzeugt.

Hierbei müssen natürlich noch die laufenden Stromkosten verrechnet werden welche sich auf ca. 80EUR belaufen, je nach Wohnort und Stromanbieter aber schwanken können.

Um mit dem Minen zu beginnen sind zwei Programme notwendig. Zum einen die Software "Geth" zum Synchronisieren mit dem Ethereum Netzwerk und die Software "Ethminer" zum "schürfen" des Ethereums.

Nach der Installation von Geth öffnen Sie die Kommandozeile von Ihrem Windows Rechner und navigieren zum Installationsverzeichnis von Geth (cd C:\XXX), daraufhin geben Sie den Befehl "geth account new" ein wodurch im Etehereum Netzwerk ein Account für Ihr Mining RIg angelegt wird.

Anschließend muss mit dem Befehl "geth -rpc" die aktuelle Blockchain heruntergeladen werden sowie eine Synchronisierung mit dem Netzwerk durchgeführt werden. Dieser Vorgang kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Den Fortschritt dieser Synchroniserung können Sie mit einer zweiten Kommandozeile und dem Befehl "geth attach" und anschließend "eth.syncing" überwachen. Die Software zeigen Ihnen dann die bereits synchronisierten (currentBlock) und noch zu synchronisierenden Blöcke (highestBlock) an. Mehr hierzu gibt's bei der Anleitung von Nachgefragt.net.

Nach erfolgter Synchronisation und der aktuellen Blockchain kann das Schürfen nun beginnen. Mit Hilfe von Ethminer und der folgenden Befehlssyntax kann mit dem Schürfen begonnen werden: "ethminer.exe -G --opencl-platform 0". Der Schalter "-G" sorgt dafür das die GPU (Grafikkarte) zum Minen genutzt wird und "--opencl-platform 0" das alle verfügbaren Grafikkarten genutzt werden sollen (SLI/Crossfire Betrieb).

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Da die Erfolgschancen beim alleinigen Minen nicht sonderlich hoch sind empfiehlt es sich, sich einem der vielen Mining Pools anzuschließen. Ein Pool ist ein Verbund aus vielen Mining Rigs die allesamt eine Blockchain zur Berechnung nutzen. Dadurch erhöht sich die Chance auch eine Ethereum Einheit zu finden. Bei Erfolg wird die Einheit auf alle Rigs die im Verbund mitgerechnet haben, verteilt. Dafür werden geringe Gebühren fällig.

Dem "Nanopool" beispielsweise kann sich durch Eingabe von folgendem Befehl angeschlossen werden: "ethminer.exe --farm-recheck 200 -G --opencl-platform 0 -S eth-eu1.nanopool.org:9999 -O 0xIHREADRESSE/IHRE@EMAIL.de".

Nun sollten Sie in einem kurzen Abriss alle wesentlichen Merkmale und Hinweise erfahren haben um selbst erfolgreich Minen zu können.